Planetarium Freiburg


Alle Veranstaltungen in unserem Kalender



Sternbild des Monats


Waage

Das Tierkreissternbild Waage ist mangels heller Sterne eher unauffällig. Die antiken Babylonier und Griechen rechneten die heutigen Waagen-Sterne noch zum östlich benachbarten Sternbild Skorpion, wo sie Teil der Scheren waren. Diese Vorstellung klingt auch heute noch bei den drei aus dem Arabischen stammenden Sternnamen Zubeneschamali, Zubenelgenubi und Zubenelakrab durch, die soviel wie (nördliche und südliche) Klaue des Skorpions bedeuten.

Bei den Sumerern findet sich der Name Waage, vielleicht deshalb, weil vor 4000 Jahren die Sonne zur Tagundnachtgleiche im Herbst in dieser Himmelsgegend stand. Bei Claudius Ptolemäus (2. Jhdt. n. Chr.) wird die Waage als eines der 48 Sternbilder der Antike geführt und gilt als Symbol der Gerechtigkeit.

Im Sommer 2018 steht der strahlend helle Gasriesenplanet Jupiter im Sternbild Waage. Wer aufmerksam beobachtet, kann verfolgen, wie er sich relativ zu den Sternen der Waage bis Juli langsamer werdend von Osten nach Westen bewegt. Danach kehrt er seine Bewegungsrichtung um und zieht nach Osten in Richtung Skorpion weiter.


Sternbild Waage

Nichts ist so versöhnlich wie

der Blick in den Sternenhimmel.

© Erwin Koch (*1932), deutscher Aphoristiker